AfA Baden-Württemberg

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 09.10.2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wieder einmal erleben wir, Ihr leistet eine super Arbeit und es gibt Lob, aber eine berechtigte Entgelterhöhung soll nach dem Willen der Arbeitgeber nicht bezahlt werden. Es ist einfach beschämend!

Lasst euch nicht beirren, kämpft weiter. Wir als AfA unterstützen Euch, bei den Kundgebungen und vor allem bei den Diskussionen über die Wichtigkeit der Verbesserung von Entgelt- und Arbeitsbedingungen.

In der Krise haben die Menschen verstanden, welche Berufe systemrelevant sind. Ihr gehört dazu. Wenn wir das Thema Klimaschutz voranbringen wollen, brauchen wir umso mehr den Öffentlichen Nahverkehr. Eure Dienstleistung ist einfach nicht wegzudenkende Daseinsvorsorge!

Völliges Unverständnis haben wir für die Vorgehensweise der Arbeitgeber. Statt eines guten Angebots versucht der kommunale Arbeitgeberverband, euch ein schlechtes Gewissen einzureden.

Wir appellieren daher auch an alle anderen Menschen und Arbeitnehmer*innen, sich solidarisch zu dieser Tarifauseinandersetzung zu zeigen. Nur gut bezahlte Arbeit ist gute Arbeit und ein Mosaikstein für den weltweiten Klimaschutz.

Kämpfen wir gemeinsam!

Im Namen der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerrechte Baden-Württemberg senden wir euch unsere solidarischen Grüße. Wir stehen auf eure Seite!

Veröffentlicht in Allgemein
am 09.10.2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit großem Bedauern mussten wir von der Nachricht erfahren, dass die Aluminium Group die Eröffnung eines sogenannten Schutzschirmverfahrens und somit eine Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt hat.

Die Aluminium Rheinfelden war und ist stark betroffen von der Globalisierung, konnte sich aber in den vielen Jahren mit ihrer Marktnische behaupten. Die Aluminium Rheinfelden ist für die Stadt Rheinfelden ein Symbol von Integration und Aufstieg.

Daher ist diese Situation für uns überraschend. Wir hoffen, dass Ihr die Zukunft für die Kolleginnen und Kollegen sichern könnt und die Aluminium Rheinfelden GmbH wieder zu alter Stärke kommt, damit die Kolleginnen und Kollegen mit ihren Familie wieder Sicherheit und eine gute Zukunft haben.

Lasst euch nicht unterkriegen!

Kämpfen wir gemeinsam an eurer Seite!

Im Namen der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerrechte Baden-Württemberg senden wir euch unsere solidarischen Grüße.

Veröffentlicht in Allgemein
am 23.07.2020

Die AfA Baden-Württemberg begrüßt die vom SPD-Landesvorstand in seiner Sitzung am 18. Juli 2020 verabschiedeten Resolutionen:

  • Die SPD erklärt sich solidarisch mit den Beschäftigten von Karstadt und Kaufhof und fordert eine Transfergesellschaft mit 12-monatiger Laufzeit und Qualifizierungsmaßnahmen.
    mehr
  • Für einen Pflegebonus und bessere Arbeitsbedingungen auch für Klinikpersonal. In der Altenpflege bleibt ein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag unser Ziel.
    mehr